Pur - Mächtig viel theater

Wer alles glaubt, was sie
Erzählen
Kann nur das kleinere Übel
Wählen
Wer alles tut, wie sie es
Sagen
Beschwert sich nie, stellt
Keine Fragen
Paßt Dein Geist in ein
Korsett ?
Findest do Langeweile wirklich
Nett ?
Ist das, was Dich drückt
Höchstens Dein Schuh ?
Dann hör' mir jetzt nicht mehr
Zu !
Denn hier ist für alle
Die sich beim Suchen gern
Verwirr'n
Die beim Schlendern durch die
Gassen
Sich gewinnen, Zeit
Verlier'n
Die gehorsam zu sich selber
Sind
In kleiner Nischen flieh'n
Und von dort das trostlos
Triste
Mit Spaß und Liebe ganz
Lebendig
Fein und bunt garnier'n
Mächtig viel Theater
Hier I'm Labyrinth
Abseits der irren Wege
Die uns vorgezeichnet sind
Mächtig viel Theater
Hier I'm Labyrinth
Wo immer noch Gedanken frei
Und ziemlich nötig sind
Wo Ordnung das ganze Leben
Ist
Wo die Vernunft ihr Herz
Vermißt
Da kann auch Wahnsinn Methode
Sein
Geregelt, verwaltet, gebügelt
Und rein
Weißt do denn, wohin do willst
?
Ob do Deine Rolle spielst ?
Oder hängst do an Fäden
Und funktionierst ?
Es wird Zeit, daß do Dich
Kapierst
Da probt in einem Keller
Eine verspielte kleine Band
Und sie läßt die Funken
Sprühen
Und die Wände wackeln, bis dann
Endlich
Keiner mehr ruhig pennt

Lyrics licensed by LyricFind