Schandmaul - Zu zweit allein

Lauf ohne Ziel und mit gesenktem Blick
Der Regen fällt ich schaue nicht zurück
Mein Herz erstickt in der Erinnerung
Doch mein Mund bleibt stumm

Weiß nicht wann deine Hand aus meiner glitt
Warst doch bei mir bei jedem schritt und tritt
Wo ging's verloren unser großes Glück
Ist da noch ein Stück
Ist da noch ein Stück

Wir wollten leben lieben frei sein
Jetzt sind wir zu zweit allein
Wir wollten leben lieben frei sein
Wo haben wir uns verloren


Ich konnte dich auch in der Ferne spüren
Du konntest mich mit den Gedanken nur berühren
Aus vielen Schnitten rinnt uns unsere Kraft
Das große ziel wir haben es nicht geschafft
Wir haben es nicht geschafft

Wir wollten leben lieben frei sein
Jetzt sind wir zu zweit allein
Wir wollten leben lieben frei sein
Wo haben wir uns verloren

Wir wollten leben lieben frei sein
Jetzt sind wir zu zweit allein
Wir wollten leben lieben frei sein
Wo haben wir uns verloren
Wir haben uns verloren

Writers: Stefan Brunner , Martin Duckstein , Anna Kraenzlein , Thomas Andy Lindner , Birgit Muggenthaler , Matthias Richter

Lyrics ©

Lyrics licensed by LyricFind