Schandmaul - Ich werd' alt

Früher war ich gerne feiern
Machte Trinken Spaß
Weil ich nicht drei Tage krank war
Nach dem dritten Glas

Heute denk ich schon beim zweiten Bier
Was es wohl morgen macht?
Klopft der Schädel, kippt der Kreislauf?
Kann ich stehen um acht?

Früher war ich jung und wild
Und voller Tatendrang!
Früher lebte ich das Motto:
Wein, Weib und Gesang!

Heute brauche ich zum Feiern
Gar kein großes Fest
Heute bin ich froh
Wenn man mich mal in Ruhe lässt!

Ich werd' alt, ich werd' alt, ich werd' alt!
Meine Haare trag' ich kurz
Dass man nicht sieht wie grau sie sind
Ausserdem weht lichtes Haar
Nicht mehr so schön wie einst im Wind...
Ich werd' alt, ich werd' alt, ich werd' alt!

Nach wie vor ist's unser Leben
Für Euch laut zu musizieren
Gemeinsam nur ein Weg
Wir wollten uns niemals verlieren!


Mittelalt sind wir geworden
Ihr seid mit uns gereist
Durch die Jahre unseres Schaffens
Was letztendlich nur eins heisst:

Wir werden alt, werden alt, werden alt!
Doch wir werden's nicht allein
Denn diesen Weg geht ihr mit uns
Bis zum Tag St. Nimmerlein
Zumindest ist das unser Wunsch...
Wir werden alt, wir werden alt, wir werden alt!

Heute geben meinem Leben
Doch ganz andere Dinge Sinn
Heute freut's mich
Wenn ich morgens mal nicht übermüdet bin

Lernte den Blick für Kleinigkeiten
Den ich Dir jetzt weitergeb'
Denn trotz der Wiedrigkeiten
Ist es gut so wie ich leb!

Ich werd' alt, ich werd' alt, ich werd' alt!
Meine Haare trag' ich kurz
Dass man nicht sieht wie grau sie sind
Ausserdem weht lichtes Haar
Nicht mehr so schön wie einst im Wind...
Ich werd' alt, ich werd' alt, ich werd' alt!

Wir werden alt, wir werden alt, wir werden alt!
Jetzt ist Zeit das Glas zu heben
Solange die Kraft noch reicht
Wir trinken auf das Leben
Nehmens an und nehmens leicht!
Wir werden alt, werden alt, werden alt!

Lyrics licensed by LyricFind