Takt32 - Viel mehr

Ah sie sagen, große Träume sterben jung
Doch wie können sie dann groß sein?
Hab' keine Zeit für Beerdigungen
Nicht zufrieden mit dem Trostpreis
Sag dem Coach, ich bin ready
Seit über zwanzig Jahren, nur für meine Zeit
Scheiß auf Glitzer-Konfetti
Was ich will, bleibt für die Ewigkeit

Von Zehn-Euro-Mic bis zum ersten Release
Von vor zehn Leuten live bis zu Festivals spielen
Von vor zehn Jahren wollt' keiner hier reden von Deals
Zu Zehn-Uhr-Terminen, Universal Berlin
Doch ich fick' ihre Industrie
Lieber pleite mit der Gang als ein Leben auf den Knien
Jeder kriegt schon, was er verdient
Und für den Rest füllen wir Mollis mit Benzin
Lass' die Scheiße hier brennen, hab' meinen Arsch nie verkauft
Für Charts und Top-Ten, will keinen Casting-Applaus
Eine Hand voll im Team, jeder jagt diesen Traum
Heut im Juice-Magazin, erst hat's keiner geglaubt
Keinen 1A-Lebenslauf
(Lass sie reden, lass sie reden)
Denn mit Mitte dreißig gehen ihnen die Themen aus
(Bleiben stehen, bleiben stehen)
Lass sie machen, komm, wir stellen neue Regeln auf
(Lass sie gehen, lass sie gehen)
Sag dei'm Labelboss, dass ich keine Verträge brauch'
(Nie im Leben, nie im Leben)

Denn ich will viel mehr, viel mehr, viel mehr, viel mehr
Alles oder nie mehr, nie mehr, nie mehr, nie mehr
Stell schon mal die Timer, drei-zwei
Wir werden sehen, was die Zeit zeigt
Kein Ausverkauf, nein, nein
Gebe für keinen Preis klein bei
Denn ich will viel mehr, viel mehr, viel mehr, viel mehr
Alles oder nie mehr, nie mehr, nie mehr, nie mehr
Stell schon mal die Timer, drei-zwei
Wir werden sehen, was die Zeit zeigt
Kein Ausverkauf, nein, nein
Gebe für keinen Preis klein bei

Sie sagen, Träumer verschlafen das Leben
Doch ich will beides haben
Spring' über die Zäune vom Garten Eden
Scheiß auf Eintrittskarten
Aus dem sechzehnten Stock, mit einer Tasche voll Zielen
Von Nachtschicht und Jobs, wo man dreckig verdient
Zu eigenem Studio und Label und ohne 'nem Major-Cock im Arsch zwei Platten releast
Guck, ich mach', was ich lieb'
Und will noch mehr davon
Mach' meinen Hass zu Benzin
Und gebe Kickdown, bis der Himmel näher kommt
Nach zwei Jahren auf keinen hier mehr wegzudenken
Nach zwei Jahren schon live auf dem nächsten Level
Gib mir noch zwei Jahre Zeit, werd' die Welt verändern
In zwei Jahren schreibt ihr diese Zeilen auf Wände
Ich will noch viel mehr, als diese Sackoträger bieten können
(Viel mehr, viel mehr, viel mehr)
Glaub mir, niemals lass' ich Patte die Musik bestimmen
(Niemals, niemals, niemals)
Hab' mit FX damals jeden Cent umgedreht
Heute hunderte Fans mit dem Gangshirt, was geht?
Tätowier' mir als Dank noch das Bären-Emblem
Bin mein eigener Chef, Dicka, K-I-D-G

Denn ich will viel mehr, viel mehr, viel mehr, viel mehr
Alles oder nie mehr, nie mehr, nie mehr, nie mehr
Stell schon mal die Timer, drei-zwei
Wir werden sehen, was die Zeit zeigt
Kein Ausverkauf, nein, nein
Gebe für keinen Preis klein bei
Denn ich will viel mehr, viel mehr, viel mehr, viel mehr
Alles oder nie mehr, nie mehr, nie mehr, nie mehr
Stell schon mal die Timer, drei-zwei
Wir werden sehen, was die Zeit zeigt
Kein Ausverkauf, nein, nein
Gebe für keinen Preis klein bei

Writers: Marco Tscheschlok

Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC

Lyrics licensed by LyricFind