Curse Fab - Bis wir uns wiedersehen

Wir hatten so viel vor
Du warst unsere Königin im Dorf
Alle waren nach dir verrückt, deine Blicke waren Mord
Jeden Dienstag vor dem Sport, nervös auf dich gewartet
Vom linken auf den rechten Fuß getreten voller Panik
Als du kamst, hab ich dann nie gewusst was ich sagen soll
Voll verknallt, ich fand deine langen Haare toll
'N ganzen Wagen voll Sprüche schön zurechtgelegt
Und abends schon gefreut
Dass wir uns nächste Woche wiedersehen
Fünf Jahre vorgespult, ein paar Kapitel später
Wir sitzen auf der alten Wolldecke an der Weser
Deine Haare sind noch immer was Besonderes
Im Sonnenlicht fallen Pollen auf dein Pony
Ich wisch sie kurz weg, lass uns doch mal ehrlich sein
Wir wollen beide aus dem Kaff hier weg
Du willst nach Berlin, sobald du sechzehn bist
Kein Gepäck nur ein paar von deinen Klamotten
Wg ist schon am Start
Neue Freunde, du bist eh schon jedes Wochenende da
Jeden Montag in der Schule voll verstrahlt, aber glücklich
Die große weite Welt, du willst sie wirklich, ich drück dich
Am Abend deines Abschieds nach zu viel Cola-Beam
Schwören wir uns unter Tränen
Wir werden uns eines Tages wiedersehen

Wenn wir uns irgendwo wiedersehen
Ist dann alles noch ganz genau so, oh, oh, oh
Wenn wir uns irgendwo oh, oh, irgendwo wiedersehen
Und wenn du irgendwann vor mir stehst
Ist dann alles noch ganz genau so, oh, oh, oh
Wenn du irgendwann oh, oh, irgendwann vor mir stehst

Ich steh besoffen im Tresor
Silvester hier war echt 'ne Scheißidee
Da tippt mir jemand auf die Schulter
Dreh mich um und seh in Augen die bestehen nur aus Pupillen
Mit Rändern um sie rum so dunkel wie ne Sonnenbrille
Der Typ dem sie gehören, sagt: „Ey bist du nicht Mike?
Ich wohn in 'ner WG mit einer Freundin
Aus der guten alten Zeit
Sie erzählt manchmal von dir
Ihr? Ihr geht's gut
Hat die Schule abgebrochen, Lehre abgebrochen
Puh du, aber ey, ist doch egal oder?
Hauptsache Spaß, ich kenn' den Typ hinter der Bar
Lass mal saufen oder was, ey!
Frohes Neues Jahr
Ach ja, soll ich ihr irgendwie was ausrichten
Von dir wenn ich sie sehe in den nächsten Tagen?
Wenn du sie siehst, wirst du sie kaum wieder erkennen
Sie hat ihre Haare abrasiert
Du weißt immer der neueste Trend
Die letzten Jahre hat sie viel Scheiße erlebt
Doch das muss sie selbst erzählen
Wenn ihr euch irgendwo mal wiederseht“

Wenn wir uns irgendwo wiedersehen
Ist dann alles noch ganz genau so, oh, oh, oh
Wenn wir uns irgendwo oh, oh, irgendwo wiedersehen
Und wenn du irgendwann vor mir stehst
Ist dann alles noch ganz genau so, oh, oh, oh
Wenn du irgendwann oh, oh, irgendwann vor mir stehst

Wir hatten so viel vor
Doch das ist viele Jahre her
Jetzt geht die Tür von der S-Bahn auf, in der du fährst
Du hast die Haare schwarz gefärbt
Doch sie sind längst nachgewachsen
Und sie fallen bis zum Herz
Ich bin immer noch nervös, hab kein Plan was ich sagen kann
Doch egal, ich weiß, dass man sowas nicht planen kann
Dein Pony weht im Wind und du lächelst durch die Strähnen
Es sind nur noch ein paar Schritte Zeit
Bis wir uns in die Arme nehmen
Das kleine Mädchen kann ich klar in deinen Augen sehen
Auch wenn sie grad glasig sind, immer noch die Träumerin
Immer noch die Königin, auch wenn der Krone Glitzer fehlt
Meine Augen leuchten jetzt wo wir uns wiedersehen

Jetzt wo wir uns wiedersehen
Ist alles anders, aber ganz genau so, oh, oh, oh
Jetzt wo, oh, oh, oh wir uns wiedersehen
Jetzt wo du hier vor mir stehst
Ist alles anders, aber ganz genau so, oh, oh, oh
Jetzt wo, oh, oh, oh wir uns wiedersehen
Jetzt wo, oh, oh, oh wir uns wiedersehen
Jetzt wo, oh, oh, oh wir uns wiedersehen

Writers: Michael Kurth, Sipho Sililo, Fabian F.r. Roemer, Hannes Buescher, David Vogt, Ricco Schoenebeck, Philip Boellhoff

Lyrics © BMG Rights Management

Lyrics licensed by LyricFind