Faber - Wem du's heute kannst besorgen

Es ist so schön, dass es mich gibt
Du hast Glück, dass du mich triffst
Dein Gesicht ist ein Gemälde, eine reine Poesie
Bist zwar nicht schlauer als ein Schaf, aber scharf
Ich bin in love, wie Jack und Rose auf dem Bigscreen
Kann ich bitte deine Tits sehen?
Baby, siehst du nicht, der Mond
Ich hab ihn für dich aufgehängt
Und die Sterne hingepinnt
Ich glaub ich spinn' wenn ich dich heute Nacht nich' -
Sei doch kein Kind

Wem du's heute kannst besorgen, dem besorgst du's morgen auch
Denk an deine Zukunft, denk dran, dass du's später immer brauchst
Ein Auto, Haus mit Garten
Zieh dich aus, du kleine Maus
Wem du's heute kannst besorgen, ich besorg's dir morgen auch

Cuba Libre für uns beide oder ein Flasche Wein
Baby, Beine wie die deinen, hat hier keine Zweite, nein
Lass mich bitte von dir lernen, ich beiße nicht, ich trink dich aus
Als wär ich Alkoholiker und du Tanqueray

Wem du's heute kannst besorgen, dem besorgst du's morgen auch
Denk an deine Zukunft, denk dran, dass du's später immer brauchst
Ein Auto, Haus mit Garten
Zieh dich aus, du kleine Maus
Wem du's heute kannst besorgen, ich besorg's dir morgen auch

Du bist zwar erst sechzehn
Ach komm, wir drehen Sexszenen
Gönn mir nur ein Küsschen
Lass mich dich etwas kitzeln
Etwas Nähe ist nicht schlimm
Sei doch kein Kind

Wem du's heute kannst besorgen, dem besorgst du's morgen auch
Denk an deine Zukunft, denk dran, dass du's später immer brauchst
Ein Auto, Haus mit Garten
Zieh dich aus, du kleine Maus
Wem du's heute kannst besorgen, ich besorg's dir morgen auch

Writers: Janos Mijnssen, Julian Pollina, Max Kaemmerling, Silvan Koch, Tillmann Ostendarp

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics licensed by LyricFind