Marteria - Big bang

Ah
Tore geh'n auf,
Lauf' da jetzt rein
Hinter mir 'ne Meute, Feuer und Qualm
Die Leute renn' aus ihren Häusern und schrei'n
Taufen mich Phönix, der König muss fall'n
Bin ganz oben, unter mir leuchten die Sterne
Mein Sound ist Weltraum, erzeugt Atmosphäre
Bohr' mich zum Kern, hol die letzten Reserven
Benehm' mich daneben wie zehn Millionäre
Kauf' mir die Welt, reiß alles ab
Alles, was du hast, bewegt sich nur noch im Takt
Dein Block Quarantäne, Vorräte sind knapp
Prähistorische Wesen zerlegen die Stadt
Panik boomt, Alarmstufe Rot
Primaten versagen, Darwin ist tot
Bau mir 'ne Arche, hol Marsi ins Boot
Die Arme geh'n hoch, die Party geht los ey

Nur du und ich und alles auf Anfang
Nur du und ich und alles auf Anfang
Nur du und ich und alles auf Anfang
Wir geh'n zurück bis zum Urknall
Bin der Big Bang
Big Big Bang
Bin der Big Bang
Big Big Bang

Ah ah


Die Welt geht unter, runter den Bach
Klatsch auf's Wasser, betrunken und nackt
Mir wachsen Flossen, Gott lacht sich schlapp
Mein Schwanz bleibt dran, Arme, Beine fall'n ab, meine Haut
Bekommt Streifen, glänzt mein Revier,
Von Haien erkämpft
Alles, was im Weg steht, wird versenkt, deine Stadt, dein Land,
Dein Kontinent
Tauchen im Schwarm, kein Taucher mehr da, hab
Schaum vor'm Mund, bin blau wie'n Wal so'n
Bastard spritzt Tinte, die Augen sind schwarz
Mach mich kurz sauber, alles wird klar
Vögel' mich fort, da draußen im Meer
Fress' alles auf, sauf den Ozean leer
Die Lunge voll Teer, die Pumpe hat's schwer
Der Anfang, der Ursprung, Marteri-yeah

Nur du und ich und alles auf Anfang
Nur du und ich und alles auf Anfang
Nur du und ich und alles auf Anfang
Wir geh'n zurück bis zum Urknall
Bin der Big Bang
Big Big Bang
Bin der Big Bang
Big Big Bang

Big Big Bang

Writers: David Conen , DIRK BERGER , MARTEN LACINY , Mario Wesser , Vincent Schlippenbach

Lyrics © Universal Music Publishing Group , Sony/ATV Music Publishing LLC , BMG Rights Management

Lyrics licensed by LyricFind