Pur - Keiner will alleine sein

Du umarmst mich
Und du wärmst mich
Das tut mir so gut
Ja, das tut mir so gut

Du berührst mich
Und ich fühl' dich
Das ist einfach nur gut
Nein, einfach noch besser als gut

Und wenn das nicht mehr geht
Weil es wo geschrieben steht
Dann macht mich das ärmer
Das macht mich ärmer

Auch wenn Sinn und Verstand
Mir's erklären, gewaschene Hand
Ist klar, dass das schwer ist
Dass das nur schwer sein kann

Keiner will alleine sein
Keiner will alleine bleiben
Wie halten wir den Abstand ein?
Wie halten wir ihn aus?

Keiner will alleine sein
Keiner soll den anderen meiden
Wir wollen miteinander sein
Wann kommen wir uns wieder näher, näher

Ich singe
Für mein Leben
Gern und für dich
Für euch und für dich

Und ich tu' das
Von Herzen
So gern, hörst du mich
Von der Bühne aus momentan nicht?


Ich erinner', wie es war
Lichtermeer, Applaus und klar
Macht mich das traurig
Dass das nicht mehr ist

Ich träum' davon wie's sein wird
Hoffentlich doch unbeschwert
Bin mir sicher wir sehen uns
Wir hören und wir sehen uns live

Keiner will alleine sein
Keiner will alleine bleiben
Wie halten wir den Abstand ein?
Wie halten wir ihn aus?

Keiner will alleine sein
Keiner soll den anderen meiden
Wir wollen miteinander sein
Wann endlich kommen wir uns wieder näher, näher, näher, näher

Wir werden uns umarmen
Auch all die Jungen und die Alten
Wir werden laut, laut singen
Es gibt kein Halten mehr

Keiner will alleine sein
Keiner will alleine bleiben
Wie halten wir den Abstand ein?
Wie halten wir ihn aus?

Ja, keiner will alleine sein
Keiner soll den anderen meiden
Wir wollen miteinander sein
Wann endlich kommen wir uns wieder näher, näher

Keiner will alleine sein

Lyrics licensed by LyricFind