Teesy - Tones (outro)

Es geht hier nicht um Helden
Schon gar nicht um was du siehst, yeah
Manche nehmen die erste Welle, ohh
Und manche tauchen tief
[?]
Vom Horizont bis in die Galaxie, yeah
Und egal, wie viele Jahre ich reise
Ob ich ankomm', weiß ich nicht
Denn alles kann anders sein, innerhalb von Sekunden
Alles und jeder ist irgendwie miteinander verbunden
Nur für 'nen kleinen Moment überwind' ich die Grenzen
Und fang' an zu fühlen und hör' auf zu rennen

„Wenn mich jemand fragt, Bruder, nach dem Album, ne?“
„Ja?“
„Selftitled Album Tones“
„Ja?“
„'Ja, wer ist denn Tones?' Da hätt' ich kei
Ehrlich gesagt, hehe, ich weiß es nicht, keine Ahnung“
„'N Typ mit Basecap, der in Berlin durch die Gegend fährt“
„Keine Ahnung, Mann, ich glaub', Mann, ich glaub', das isses auch
Keine Ahnung, und keine Angst davor, weißte?“
„Ja“
„Genau das ist es!“
„Mir kommt es manchmal so vor, als ob man sich als Kind irgendwo abgesteckt hat
So will man rein“
„Ja, genau“
„Und dann, und dann entwickelt man
Und arbeitet man in die Richtung“
„Ja“
„Und dann hat man das Gefühl, man hat es erreicht
Aber man ist eigentlich schon viel weiter“
„Es ist direkt was da, aber es ist eigentlich voll unwichtig“
„Ja“
„Deswegen Tones ist im Endeffekt das, was jetzt grade ist
Was immer es, was immer es in diesem Moment grade ist, ist Tones“
„Ja“

Lyrics licensed by LyricFind