Teesy - Die suche nach der tiefe an der oberfläche

Die Jahre, die man mit sich trägt sind Illusion
Alles, was man jemals oft zu werden, hey, ist man schon
Wie lang will ich warten, dass alles an mir vorbeizieht?
Es ist witzig, wie wir hinter Dingen her sind, die kein Schwein sieht
Müssen sie nur aktivieren, sind in uns, Seele
Tiefe praktizieren, doch unsre Oberfläche kommt uns in die Quere

Sag nicht, was du denkst, sag, was du fühlst, fühlst
Heißt nicht, dass du nicht da bist, nur weil du nichts spürst, spürst


Ich hab' mich jahrelang gesucht
Dacht', ich find' mich in 'nem Status oder Ruhm
Behalt' mein Inneres für mich
Und addiere außen weiter was dazu
Ich sah mich eher als Konzept
Das nicht anders sein darf als perfekt
Ich war nur am konsumieren
Damit ich niemals darauf komm', mich wieder selbst zu spüren
Yeh, suchen jemand, der uns Liebe zeigt
Yeh, doch können in Wirklichkeit noch nicht allein, yeah
Ich sehn' mich nach Gefühlen wie im Film
Bin schon lang nicht mehr im Stande, will zu viel
Ich denke, bin ich irgendwas wert?
Bin ich irgendwem irgendwas wert?
Aber Quatsch
Das fehlende Teil auf meiner Suche bin ich selbst
Setz' es ein und es passt

Sag nicht, was du denkst, sag, was du fühlst, fühlst
Heißt nicht, dass du nicht da bist, nur weil du nichts spürst, spürst

Lyrics licensed by LyricFind