Nazar - Mosaik
Overige artiesten: M.a.m

Ich glaube, dass im Leben nichts nur so geschieht
Weil man die Dinge von unten nicht wie von oben sieht
In jedem tiefen Tal, in jedem Rosenkrieg
Findet man Schätze, aus denen man seine Vision entzieht
Denn am Ende fügt sich alles zusammen
Ja, ein Löwe hängt nicht ab mit allen Ratten und Schlangen
Guck, ich mach' das hier schon alles zu lang
Und jemand, der sich selbst nicht kennt, ist kein erwachsener Mann, nein
Mein Mosaik, es leuchtet in Kristallfarben
Auch wenn wir uns fühlen, als ob wir keinen Halt haben
Alles ist schon längst bestimmt und alles, was wir tun
Ist nur die Angst im Kopf, den Kopf von ihrem Hals schlagen
Und ich spür', wie die Kontraste verschwimmen
Ich sah im Pass, wo ich bin, dachte, ich passe nicht hin, doch
Das Leben zeigte mir, dass alles richtig läuft
Solange man sich selbst am Ende nicht enttäuscht

Ich glaube, dass im Leben nichts nur so geschieht
Ich glaube, dass im Leben nichts nur so geschieht
Alles, was gewesen ist und vor mir liegt
Ist nur ein Teil von meinem Mosaik, ey

Ein Teil von meinem Mosaik
Ich habe es mir so verdient
Alles, was gewesen ist und vor mir liegt
Ist nur ein Teil von meinem Moasik, ey

Ich glaub', ich hab' mich heute wiedererkannt
Vor nicht sehr langer Zeit war meine Perspektive im Sand
Ich früher in der Tiefe, bin heut tiefenentspannt
Und mach' es nur für mich und Mama, weil es niemand dir dankt
Hab' ein Haus mit einem Garten, bloß dank meiner Musik
Hab' lila Scheine verdient aus meinem eigenen Trieb
Ich hab' Wien auf die Karte gesetzt, Musik ist ein hartes Geschäft
Doch sie hat meine Kunst und meine Lieder auf Platten gepresst
Mein Mosaik, es leuchtet längst von allen Seiten
In meinem Kopf seh' ich neue Bilder von alten Zeiten
Album Nummer neun, ich hab' den Thron verdient
Alles, was noch vor mir liegt, ein Stück von meinem Mosaik
Und ich spür', wie die Kontraste verschwimmen
Doch ein paar Jahre später ergibt plötzlich alles 'nen Sinn
Ich hab' seit „Kinder des Himmels“ schon dokumentiert
Für jeden, der in seinem Leben seine Hoffnung verliert


Ich glaube, dass im Leben nichts nur so geschieht
Ich glaube, dass im Leben nichts nur so geschieht
Alles, was gewesen ist und vor mir liegt
Ist nur ein Teil von meinem Mosaik, ey

Ein Teil von meinem Mosaik
Ich habe es mir so verdient
Alles, was gewesen ist und vor mir liegt
Ist nur ein Teil von meinem Moasik, ey

Mein Mosaik ist bunt, ich trag' es mit mir rum
Jeden Tag ein bisschen älter, doch im Innern bleib' ich jung
Ich kann es oft nicht sehen, doch spüre, dass es da ist
Manchmal bringt es mich zum Lachen
Manchmal rührt es mich zu Tränen, yeah
Jeder Moment ein Kristall in 'nem Bild
In dem ich mich heut wiedererkenn'
Heut wiedererkenn'

Ich glaube, dass im Leben nichts nur so geschieht
Ich glaube, dass im Leben nichts nur so geschieht
Alles, was gewesen ist und vor mir liegt
Ist nur ein Teil von meinem Mosaik, ey

Ein Teil von meinem Mosaik
Ich habe es mir so verdient
Alles, was gewesen ist und vor mir liegt
Ist nur ein Teil von meinem Moasik, ey

Writers: ARDALAN AFSHAR

Lyrics © Universal Music Publishing Group , BMG Rights Management

Lyrics licensed by LyricFind