Monika martin - Hinter jedem fenster

Abends in der großen, dunklen Stadt
Geh'n die Lichter an in jedem Haus
Und da möcht'? Man oft gern wissen,
Wie sieht's hinter manchem Vorhang aus
Lichterglanz aus schillernden Kristallen
Träumen nebenan im roten Licht
Irgendwo hat jemand Streit
Braucht er Hilef, hat er Leid?
Die Fenster verraten es nicht

Hinter jedem Fenster brennt ein Licht
Hinter jedem Fenster schlägt ein Herz
Sind es Träume, die es träumt
Oder Tränen, die es weint?
Die Antwort weiss nur die Nacht
Hinter jedem Fenster brennt ein Licht
Wohnt ein Mensch und hat ein Herz wie du
Jedes Herz hat seine Sorgen,
Oft auch Glück am andern Morgen
Doch die Antwort weiß nur die Nacht


Abends in der großen, dunklen Stadt
Gehen die Lichter an in jedem Haus
Mancher Schein verspricht den Himmel
Doch nicht alle sehen verlockend aus
Kranke gibt es, einsame noch mehr
Helles Licht verspricht keine Gewähr
Denn das Glück braucht oft kein Licht
Und wer hält schon, was er verspricht?
Die Fenster verraten es nicht

Hinter jedem Fenster brennt ein Licht
Hinter jedem Fenster schlägt ein Herz
Sind es Träume, die es träumt
Oder Tränen, die es weint?
Die Antwort weiß nur die Nacht
Hinter jedem Fenster brennt ein Licht
Wohnt ein Mensch und hat ein Herz wie du
Jedes Herz hat seine Sorgen
Oft auch Glück am andern Morgen
Doch die Antwort weiß nur die Nacht

Writers: Tobias Reitz , Marcel Brell

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics licensed by LyricFind