Michael wendler - Flucht nach vorn

Dich seh' ich bestimmt nicht mehr wieder
Denn der Himmel lässt nicht jeden rein
Ich laufe seit Tagen auf Scherben
Ich wünschte ich könnte dir noch einmal verzeihen
Es schüttet seit Tagen aus Eimern
Denn selbst Petrus will dich nicht mehr sehen
Fällst du mir auch komplett vor die Füße
Ich wette, ich könnte dich dann auch nicht verstehen

Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Denn wer zurückblickt hat verloren
Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Da ist noch so viel für uns drin
Aber es nagt an meiner Seele
Dass er noch immer auf dich steht
Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Doch jeder kämpft solang es geht

Alles was er für dich tun will
Hab ich auch schon mal gemacht
Ich klaute vom Nachbarn die Rosen
Und hab sie dir täglich nach Hause gebracht
Vielleicht ist er ja ein paar Jahre jünger
Und hat mehr Muskeln, viel mehr als gedacht
Doch ich dachte ein Bauch wär dir lieber
Du hast es dir gerne doch bequem drauf gemacht


Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Denn wer zurückblickt hat verloren
Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Da ist noch so viel für uns drin
Aber es nagt an meiner Seele
Dass er noch immer auf dich steht
Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Doch jeder kämpft solang es geht

Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Denn wer zurückblickt hat verloren
Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Da ist noch so viel für uns drin

Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Denn wer zurückblickt hat verloren
Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Da ist noch so viel für uns drin
Aber es nagt an meiner Seele
Dass er noch immer auf dich steht
Flucht nach vorn, Flucht nach vorn
Doch jeder kämpft solang es geht

Lyrics licensed by LyricFind