Michael wendler - Voll schön

So wie es ist, war es noch nie
Es ist so krass, der Raum ist voller Magie
Mein himmelweiches Bett streichelt dich noch
Ich fang' den Moment ein
So wie es war, war es nicht gut
Ich irrte umher, nichts war mir gut genug
Die stürmische See wird plötzlich ganz zahm
Ich fang' den Moment ein

Du, das ist voll schön, was mein altes Herz erlebt
Du, das ist voll schön, wenn ein Traum nicht untergeht
„Lass mich heute noch nicht sterben“, fleh ich den Himmel an
„Schenk mir einfach noch mehr Zeit bis irgendwann“

Ich liebte den Wein, er war mein bester Freund
Ich beichtete alles und hab nichts bereut
Doch tief in mir drin lag dieses Wrack
Es riss wohl der Anker
Mit Echolot und etwas Zeit
Tauchtest du weiter als je zuvor
Und hobst mich empor aus schwindelnden Tiefen
Bis ich nur dich sah


Du, das ist voll schön, was mein altes Herz erlebt
Du, das ist voll schön, wenn ein Traum nicht untergeht
„Lass mich heute noch nicht sterben“, fleh ich den Himmel an
„Schenk mir einfach noch mehr Zeit bis irgendwann“

Du, das ist voll schön
Du, das ist voll schön
Du, das ist voll schön, was mein altes Herz erlebt
Du, das ist voll schön, was mein altes Herz erlebt
Du, das ist voll schön, wenn ein Traum nicht untergeht
„Lass mich heute noch nicht sterben“, fleh ich den Himmel an
„Schenk mir einfach noch mehr Zeit bis irgendwann“

Du, das ist voll schön

Writers: HERMANN NIESIG , Michael Wendler

Lyrics © Rudi Schedler Musikverlag GmbH

Lyrics licensed by LyricFind