Monika martin - Du warst da (als der sommer kam)

Manchmal nachts such ich dich in der Unendlichkeit, doch dein Stern ist so weit, viel zu weit
Manchmal hör ich dich sagen: Es war schön, my love

Liebe ist, wenn man nie mehr vergisst!


Du warst da, als der Sommer kam, ich fing neu zu leben an
Der Wind sang immerzu: I love you!
Wenn du willst, lass die Sonne an, dass ich träumen kann

Irgendwann werden Tränen nur Erinnerung sein,
Denn wer liebt, der ist nie mehr allein

Du warst da, als der Sommer kam, [?] du warst da
Denn mein Herz sagt immer wieder, du warst da

Writers: Maurice Ernest Gibb , Barry Alan Gibb

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics licensed by LyricFind