Andreas bourani - Ein ende nach dem andern

Ich glaub' nicht an Liebe auf den ersten Blick
Und auch nicht, dass es sowas wie Schicksal gibt
Doch in Deiner Nähe steht die Zeit still, steht die Zeit still
Denn du bist die Einzige, die ich wirklich will

Doch irgendetwas läuft hier schief, denn immer wenn ich bei dir lieg'
Bist Du nur eine Nacht verliebt und alles was ich krieg'

Ein Ende nach dem andern, ein Ende nach dem andern
Ein Ende nach dem andern, ein Ende nach dem andern

Ich würd' gern bleiben so wie jedes Mal
Und schon an der Tür wünscht ich mein Herz wär' aus Stahl
Weil ich dich schon auf der Treppe vermiss'
Ich kann's kaum erwarten bis Du wieder bei mir bist


Doch irgend etwas läuft hier schief
Denn immer wenn ich bei dir lieg
Bist Du nur eine Nacht verlieb
Und alles was ich krieg

Ein Ende nach dem andern, ein Ende nach dem andern
Ein Ende nach dem andern, ein Ende nach dem andern
Ein Ende nach dem andern, andern, andern, nach dem andern
Ein Ende nach dem andern, ich krieg nur ein Ende nach dem andern

Oh oh oh oh
Oh oh oh
Oh oh oh oh, oh oh oh oh oh
Oh oh oh oh

Ein Ende nach dem andern, ein Ende nach dem andern
Ein Ende nach dem andern, ein Ende nach dem andern
Ein Ende nach dem andern, nach dem andern
Ein Ende nach dem andern
Ich krieg nur ein Ende nach dem andern

Lyrics licensed by LyricFind