Sierra kidd - Luzid

1,2
1 2 3 4

Lächeln scheitert kläglich
Die Zeiger drehen sich ewig
Und ich verpasse nie 'nen Sekundentakt
Ich erzähl' dir von dem was ich nie gefunden hab'
Wo ich hin will kann ich Bäume brennen lassen ohne Flammen
Dort kennt keine Menschenseele diese Angst
Dort ist ein Licht immer da wo du es brauchst
Und die Menschen um dich nutzen dich nicht aus
Wo jeder etwas gibt, muss man nie nach etwas fragen
Wo kein Geld ist, muss keiner was bezahlen
Dort sind, wenn alle schlafen, selbst die Kinder leise
Die Musik hat, wenn ich will, noch keinen Synthesizer

Wo es regnet wenn ich traurig bin
Wo es hell ist wenn ich lach'
Wo ich immer mein Zuhause find'
Denn es ist da wo ich dich hab'
Ich find' keinen Schlaf und die Uhr tickt
Tick, Tack, yeah, und die Uhr tickt
Ich find' keinen Schlaf und die Uhr tickt, yeah
Und die Uhr tickt
Ich find' keinen Schlaf und die Uhr tickt


Gründe sind synthetisch
Ich bin so gut wie erledigt
Die Zeiger sagen dass ich nur noch ein paar Stunden hab'
Komm ich erzähl' dir von dem was ich nie gefunden hab'
Wo ich hin will kann ich Schlösser bauen und Autos immer voll tanken
Alt sein wie ich will und mein Leben lang im Erfolg baden
Alles ist ein unfassbarer Traum und untastbar dann auch
Man hat niemals das Gefühl, dass man kein'n hat, wenn man wen braucht, ey
Und jeder ist dein Nächster
Und niemals macht er was verkehrt es ist das Beste, was es gibt
Weil du von jedem etwas lernst
Wo ich hin will hat Musik noch keinen Wert

Wo es regnet wenn ich traurig bin
Wo es hell ist wenn ich lach' (Wo es hell ist wenn ich lach')
Wo ich immer mein Zuhause find'
Denn es ist da wo ich dich hab'
Ich find' keinen Schlaf und die Uhr tickt
Tick, Tack, yeah, und die Uhr tickt
Ich find' keinen Schlaf und die Uhr tickt, yeah
Und die Uhr tickt
Ich find' keinen Schlaf und die Uhr tickt yeah
Und die Uhr tickt

Ich find' keinen Schlaf und die Uhr tickt yeah
Und die Uhr tickt

Lyrics licensed by LyricFind