Monika martin - Mehr als ein freund

Es war ein ganz normaler Morgen
Bis ich deinen Namen las
Ein tiefer Schmerz in meinem Herz
Dass ich die Welt vergas
Ich las, du bist gestorben
Doch es kam nicht bei mir an
Ich wollte nicht verstehen
Was nicht sein darf, was nicht sein kann

Wir hatten lange nicht gesprochen
Uns noch länger nicht gesehen
Und jetzt sollst du so gestorben sein
Ich will es nicht verstehen
Irgendwie kann ich dich hören
So als wärst du grade hier
Und wenn ich meine Augen schließ'
Stehst du vor mir

Du warst mehr als ein Freund für mich
Du hörtest meine Seele schreien
Wenn sie in größter Not geraten war
Warst du viel mehr als ein Freund für mich
Denn du warst immer für mich da
Auch wenn du jetzt im Schatten bist
Trifft mich noch immer dein Licht
Ich vergesse dich nicht, wie du lachst
Jeden Tag zum Sommer machst


Wir wollten immer mal Paris sehen
Doch wir hätten nie gedacht
Dass das Leben uns die Chance nicht gibt
Weil es andere Pläne macht
Jetzt sitz' ich unter Tränen
Vor dem Bild von dir und mir
Und hätte nur den einen Wunsch
Du wärst noch immer hier
Wir würden heut' zusammen ausgehen
Und lachen auf Teufel komm raus
Und du kämst für einen Augenblick
Noch mal zu mir nachhaus'
Irgendwie kann ich dich hören
Als wärst du noch wirklich hier
Während ich die Augen schließ', fliegt mein Herz zu dir

Du warst mehr als ein Freund für mich
Du hörtest meine Seele schreien
Wenn sie in größter Not geraten war
Warst du viel mehr als ein Freund für mich
Denn du warst immer für mich da
Auch wenn du jetzt im Schatten bist
Trifft mich noch immer dein Licht
Ich vergesse dich nicht, wie du lachst
Jeden Tag zum Sommer machst

Jeden Tag zum Sommer machst (ah)
Ich vergesse dich nicht, wie du lachst
Jeden Tag zum Sommer machst (jeden Tag zum Sommer machst)
Oho-oho-oh
(Jeden Tag zum Sommer machst)
Mehr als ein Freund

Writers: Natascha Arnold , Simone Altenried , Uwe Altenried

Lyrics ©

Lyrics licensed by LyricFind