Faso - Wo solln wir hingehn

Ich lauf' durch meine Stadt und erkenn' sie kaum
Meine Lieblingsbar hat zu, steht jetzt zum Verkauf
Und ich denk' an dich
Und ich denk' an dich
Geh' zum Späti an der Ecke, weil ich Kippen brauch'
Jemand flüstert in mein Ohr: „Hab' das System durchschaut“
Und ich denk' an dich
Und ich denk' an dich

Schon wieder werden die Bordsteine hochgeklappt
Viel zu früh, will nicht schlafen, lieg' mit Millionen wach

Hey, Junge, lauf Junge
Und gib nicht auf, Junge, lauf, Junge
Und stehst du im Regen
Ich komm' dir entgegen
Hey, Junge, renn, Junge
Mir geht's wie dir, Junge, ich lauf', Junge
Auch ich steh' im Regen
Kommst du mir entgegen?
Und wo sollen wir hingehen?
Und wo sollen wir hingehen?
Wie weit ist zu Hause?

Ich kann mich noch erinnern, wie es früher war
Wir tanzten eng beieinander, meine Hand in deinem Haar
Doch das geht jetzt nicht
Doch das geht jetzt nicht
Und ganz ehrlich, ich hab' Angst wie mein Leben weitergeht
Vermisse jetzt schon wie es war
Würd' dich so gern wiedersehen
Doch das geht jetzt nicht
Doch das geht jetzt nicht


Schon wieder werden die Bordsteine hochgeklappt
Viel zu früh, will nicht schlafen, lieg' mit Millionen wach

Hey, Junge, lauf Junge
Und gib nicht auf, Junge, lauf, Junge
Und stehst du im Regen
Ich komm' dir entgegen
Hey, Junge, renn, Junge
Mir geht's wie dir, Junge, ich lauf', Junge
Auch ich steh' im Regen
Kommst du mir entgegen?
Und wo sollen wir hingehen?
Und wo sollen wir hingehen?
Wie weit ist zu Hause?

Schon wieder werden die Bordsteine hochgeklappt
Viel zu früh, will nicht schlafen, lieg' mit Millionen wach

Hey, Junge, lauf Junge
Und gib nicht auf, Junge, lauf, Junge
Und stehst du im Regen
Ich komm' dir entgegen
Und wo sollen wir hingehen?
Und wo sollen wir hingehen?
Und wo sollen wir hingehen?
Wie weit ist zu Hause?
Wie weit ist zu Hause?
Wie weit ist zu Hause?
Wie weit ist zu Hause?

Writers: Peter Plate , Ulf Sommer

Lyrics © BMG Rights Management

Lyrics licensed by LyricFind