Blumfeld - Viel zu früh und immer wieder; liebeslieder

Darauf mein Wort
Denn es ist mehr als bloß ein Klang,
Den irgendein Depp sonst sang wie ein Geräusch
Das nur sich selbst nennt
Und ich wär lieber bei dir
Langsam fang ich an mich zu vergessen
Und Mathias Reim weiß wer ich bin
Dein Kissen umarmt dich und ich schau dir zu
Was Du im Traum wohl erlebst
Und ob du über oder unter der grünen Wolke schwebst?

Viel zu früh und immer wieder, Liebeslieder


Nur so kann ich dich berühren
Schreib über Dein Haar
Lass Sturm und Nacht sich nur gegen dich verschwören
Ich bin da
Wieder mal zu lange, weil jetzt wachst Du auf
Vertreibst Deinen Schlaf aus den Augen
Wie dich wonach fragen, wenn ich nicht mal weiß
Wie Herzschlag im Magen in Wirklichkeit heißt?
Und wenn ich's wüsste, könntest Du immer noch sagen
dass dir das total nicht passt

Viel zu früh und immer wieder, Liebeslieder

Lyrics licensed by LyricFind