Michael wendler - What a lie

Waren deine Worte denn alle
Gelogen, findest du das noch gerecht
Du drücktest auf Knopfdruck die fettesten Tränen
Und ich hielt sie alle für echt

Hattest du jemals ein Herz sowie ich
Warum bist du so kalt wie ein Stein
Es tut mir so weh denn ich liebte nur dich
Jetzt ist alles aus und vorbei

What a lie
What a simply way to keep me out
Keep me out
What a lie
I've seen trough this game
Much too late
Too much too late


What a lie
What a simply way to keep me out
Keep me out
What a lie
I can not believe your dishonest tears
Dishonest tears
Your dishonest tears, your dishonest tears

Du kannst doch nicht glauben
Dass mir das egal ist
Dass du einen Anderen liebst
In Deinen Augen les' ich seinen Namen
Wie es ihn tausendfach gibt

Zieh dich nicht aus denn ich weiß was du willst
So klebst
Du die Scherben nicht mehr
Du bist immer noch so heiß doch ich bin drüber weg
Lass dein Tränenmeer das ist nicht fair

What a lie
What a simply way to keep me out
Keep me out
What a lie
I can not believe your dishonest tears
Dishonest tears
Your dishonest tears, your dishonest tears

Writers:

Lyrics ©

Lyrics licensed by LyricFind