Christian steiffen - Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan

Es war Liebe auf dem ersten Blick
Schon in der allerersten Nacht haben sie gefickt
Ich glaub', sie ließ ihn auch anal
Das war die große Liebe, auf jeden Fall

Vielleicht lag's daran, dass sie vollstramm waren
Oder war der Frühling schuld daran?
Egal, im Herbst traf man sich vor dem Traualtar
Und beide sagten ja
Doch war von vornherein klar

Ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß
Doch schon kurz nach der Hochzeit ist es aus

Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan
Ja, so manche Ehe sollte man sich sparen
Nein, mit so 'nem Quatsch fang' ich gar nicht erst an
Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan

Hallo ihr zwei, ja genau ihr beiden
Könnt ihr euch wirklich nicht mehr leiden?
Dann lasst euch doch bitte scheiden
Manchmal lässt sich's nicht vermeiden


Denn das Leben ist einfach viel zu schön
Als gemeinsam den Bach runter zu gehen
Doch bitte zersägt nicht ohne Grund
Das Bett oder den Tisch, das Haus oder den Hund

Oh, verliebt, verlobt, verheiratet, vertan
Ja, so manche Ehe sollte man sich sparen
Nein, mit so 'nem Quatsch fang' ich gar nicht erst an
Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan

Heiraten, das muss doch gar nicht sein
Man kann doch allein ganz unglücklich sein
Auch würd' ich mir das Leben nur versauen
Denn ich schlaf' doch gar nicht mit verheirateten Frauen

Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan
Ja, so manche Ehe sollte man sich sparen
Nein, mit so 'nem Quatsch fang' ich gar nicht erst an
Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan

Manche Züge kommen niemals an
Andere sind längst schon abgefahren
Ja, es ist wie bei der Deutschen Bahn
Manchmal läuft es nicht nach Plan

Verliebt, verlobt, verheiratet
Verliebt, verlobt, verheiratet
Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan
Verliebt, verlobt, verheiratet, vertan
Verliebt, verlobt, verheiratet
Vertan

Writers: Hardy Schwetter , Martin Schmeing

Lyrics ©

Lyrics licensed by LyricFind