Max herre - Sans papiers

Alo khoya, labas?
Koulshi b'khayr?
Tranquille?
3lash?
Khesek shi mo3awana? Khesek shi
N3am a khoya wullah li bghiti n3awnek fiha

Abstellkammer
Und schon seit Tagen
Die Kälte in den Knochen, das Loch im Magen
Fünf Uhr morgens, müssen raus
Matratze auf'm Boden, Wedding, Hinterhaus
Die paar Sachen packen, hastig waschen
Ein Leben aus karierten Plastiktaschen
Bin so müde vom Lügen
Wem soll ich trauen?
Wem? Kann mir keinen Fehler erlauben
Ich geh' nie bei Rot
Trag' 'n sauberes Hemd
Sag „Ja“ und „Amen“, mit sauberem Akzent
Bleib' nie stehen, halt' mich raus
Will keinen Ärger, schau' geradeaus und
Trotzdem find' ich keinen Platz und
Wir verschwinden über Nacht
Und nur Gott weiß wie lang' das noch so geht
Ich hab' kein Namen, nenn' mich „Sans Papiers“

Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers
Ich bin ein Punkt in dem Meer, nenn' mich „Sans Papiers“
Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers
(Fühl, wie ich untergeh')


Zwölf Mann im Ford Transit, wir machen, was es gibt
Schlaf', die Stirn am Vordersitz, mach' die Doppelschicht
Für die Hälfte, Western Union
Internetcafé, sag' ihnen, dass es mir gut geht
Die alte Heimat, nur Pixel am Computer
Das Lachen meiner Nichte, das Gesicht meines Bruders
Er will nachkommen, trägt mein Özil-Trikot
Und ich will sie ihm nicht nehmen, seine schöne Illusion und
Mein Vater fängt wieder an von früher
Erzählt von den Hotels, die er gebaut hat
Montags früh, von Tanger rüber
Als uns die alte Welt hier noch gebraucht hat
Sie sagen, es gäb' hier keinen Platz mehr
Und sie holen uns über Nacht
Und nur Gott weiß wie lang' das noch so geht
Ich hab' kein Namen, nenn' mich „Sans Papiers“

Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers
Ich bin ein Punkt im Meer, nenn' mich „Sans Papiers“
Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers
(Fühl, wie ich untergeh')

Ich würd' so gern' mit dir ausgehen, ist nur zu riskant
Bei jeder Sirene, zieht sich mir alles zusammen
Würd' deine Leute gerne treffen, nur was kann ich erzählen?
Wie soll ich mich vorstellen?
Mein Name ist Sans Papiers
Sans Papiers, ungeklärt
Ein Gespenst, ein Punkt im Meer
Du hast mich gesehen
Wir haben uns verliebt
Und dabei kurz vergessen
Dass es mich nicht gibt
Und ich wollt' nicht drängen, nur was soll ich tun?
Du sagst: „Gib uns 'ne Chance“
Nur meine Chance warst du
Und ich war Sans Papier, ich war unsichtbar
'N blinder Passagier in Handschellen, Lufthansa, denn
Sie kamen über Nacht
Sie sagten: „Mach' keinen Krach“
Und nur Gott weiß, wann wir uns wiedersehen
Du kennst meinen Namen, ich bin Sans Papiers

Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers
Sans Papiers

Writers: Max Herre , Samon Kawamura , MAXIM RICHARZ , Yasin El Harrouk

Lyrics © Universal Music Publishing Group

Lyrics licensed by LyricFind