Oonagh - Asili ya mama - mutter natur

Wenn sich zur Morgenstunde der Nebel lichtet
Die Sonne ein Glitzern auf die Wälder zaubert
Und das Licht auch dich berührt
Ist es die Hoffnung, die dich führt

Wenn die Wellen der Meere auf Felsen schellen
Die Macht des Wassers sich in Tropfen teilt
Die Natur ursprünglich scheint
Ist es die Sehnsucht, die dir bleibt

Wenn die Berge vor Anmut den Himmel umgarn
Der Blick in die Weite sein Herz umarmt
Diese Kraft sich episch zeigt
Es ist die Liebe, die befreit

Wenn im Laufe der Jahre die Wunden heilen
Und sich langsame Narben auf der Erde zeigen
Wer weiß wie man noch gewinnt
Ist das Schicksal vorbestimmt?


(Asili Ya Mama) nenn mich Tochter der Freiheit
(Asili Ya Mama) nenn mich ewiges Kind
(Asili Ya Mama)
Asili Ya Mama, du weißt, wer ich bin

(Asili Ya Mama) nenn mich Tochter der Freiheit
(Asili Ya Mama) nenn mich ewiges Kind
(Asili Ya Mama) nenn mich hungrig nach Leben
Und du weißt, wer ich bin

(Asili Ya Mama)
(Asili Ya Mama)
(Asili Ya Mama) nenn mich Tochter der Freiheit
(Asili Ya Mama) nenn mich ewiges Kind
(Asili Ya Mama) nenn mich hungrig nach Leben
Und du weißt, wer ich bin

(Asili Ya Mama)
Asili Ya Mama
(Asili Ya Mama)
Asili Ya Mama
(Asili Ya Mama)
Asili Ya Mama
Und du weißt, wer ich bin

Lyrics licensed by LyricFind