J.B.O. - Ein Fest

Gemeinsam, fangen wir jetzt an
Gemeinsam, und machen uns daran
Gemeinsam, wir laden alle ein
Beinander, wollen wir gern sein
Gemeinsam, wir feiern heut' ein Fest
Gemeinsam, die Nachbarn schrei'n Protest
Gemeinsam, und jetzt das Tischgebet
Damit uns, nicht das Bier ausgeht

Ein Fest, das ist nie verkehrt
Ein Fest, wo man Krüge leert
Ein Fest, und ich weiß ganz genau
Heut' ist, nicht nur der Himmel blau

Schau' mal, die Polizei rückt an
Gemeinsam, sprechen wir sie an
Sagt mal, könnt ihr noch Bier hol'n fahr'n
Weil von uns, keiner mehr fahren kann
So könnt ihr, Freund und Helfer sein
Und dafür, laden wir euch ein
Gemeinsam, wir schlucken wie der Specht
Gemeinsam, sonst wird das Bier noch schlecht


Ein Fest, das ist nie verkehrt
Ein Fest, wo man Krüge leert
Ein Fest, und ich weiß ganz genau
Heut' ist, nicht nur der Himmel blau
Ein Fest, vergiss dein Herzeleid
Ein Fest, heut' sind wir extrabreit
Ein Fest, feiern ist heut' Pflicht
Ein Fest, bis das Haus zusammenbricht

Wenn euch der Anspruch fehlt
Weil in diesem Lied nur das Feiern zählt
Dann müsst ihr ehrlich sein
Der Mensch, der Mensch, lebt nicht vom Brot allein

Ein Fest, das ist nie verkehrt
Ein Fest, wo man Krüge leert
Ein Fest, und ich weiß ganz genau
Heut' ist, nicht nur der Himmel blau

Ein Fest, das ist nie verkehrt
Ein Fest, wo man Krüge leert
Ein Fest, und ich weiß ganz genau
Heut' ist, nicht nur der Himmel blau
Ein Fest, vergiss dein Herzeleid
Ein Fest, heut' sind wir Extrabreit
Ein Fest, feiern ist heut' Pflicht
Ein Fest, bis das Haus zusammenbricht
Ein Fest, ein Fest, ein Fest, ein Fest
Ein Fest, ein Fest, ein Fest, ein Fest

Lyrics licensed by LyricFind