Rex gildo - Speedy gonzales

Es war eine wunderschöne Mondnacht
Und ich spazierte allein zwischen verträumten Haziendas
Plötzlich hörte ich das klagende Weinen eines jungen Mädchens

La la la la la la la la la la
La la la la la la la la la
La la la la la la la la la la

Erzähl doch keine Märchen Gonzales
Was hast du dir nur ausgedacht
Du hast bestimmt auch heute wieder
Eine Dummheit gemacht
Denn ungefähr seit gestern Abend
Da flüstert jeder in der Stadt
Dass eine schöne Señorita
Dein wildes Herz verzaubert hat

Speedy Gonzales (Speedy Gonzales)
Du tust mir so leid
Speedy Gonzales (Speedy Gonzales)
Wann wirst du endlich mal gescheit?

„Aber glaube mir, ich habe doch nur aus der Stadt
Ein paar Tortillas und Cerveza geholt“


La la la la la la la la
La la la la la la la la
La la la la la la la la

Denn diese schöne Señorita
Das wissen alle ganz genau
Ist schon seit viele vielen Jahren
Des Catcher-Königs Ehefrau
Und wenn durch Zufall dieser Riese
Von dieser Liebe was erfährt
Dann kann ich dir schon jetzt versprechen
Dass man nie wieder von dir hört

Speedy Gonzales (Speedy Gonzales)
Du tust mir so leid
Speedy Gonzales (Speedy Gonzales)
Wann wirst du endlich mal gescheit?

„Glaub mir doch, ich habe wirklich aus der Stadt
Nur etwas Tortillas und Cerveza geholt“

La la la la la la la la
La la la la la la la la
La la la la la la la la

La la la
La la la la la la la la
La la la la la la la la

Lyrics licensed by LyricFind